13. Dezember 2019 - 05:46:53
Navigation
Random Photo
Frauen 01. Spieltag

Spieltag 01:

1. Kreisliga FI FRI/LER/WTM

Leerhafe konnte zwar auswärts überzeugen, musste aber dann doch eine Niederlage akzeptieren – erster Tabellenführer der Saison Wiesede I überzeugte im vereinsinternen Duell.

Großoldendorf – Buttforde 0:1 (0,081 / 0,090)

Buttforde musste sich auf der unbekannten Straße lang machen, um am Ende beide Punkte im Gepäck zu haben. Der Aufsteiger konnte den Heimvorteil nicht nutzen, lieferte sich aber eine spannende Partie mit den Gästen. Am Ende setzte sich Buttforde in beiden Gruppen knapp durch und es reichte in der Addition zum doppelten Punktegewinn.

Eggelingen – SG Uplengen-H./D'lehe 0:4 (-4,065 / 0,053)

Mit der roten Kugel lieferten sich beide Mannschaften einen spannenden Wettkampf, den die Gastgeber im Meterbereich für sich gewinnen konnten. Doch das reichte nicht, um zumindest eine Punkteteilung zu erreichen. Denn mit der Holzkugel überzeugten die Gäste und konnten über vier Wurf gutmachen. Wichtige Auswärtspunkte für den Vertreter des KV Leer zu Beginn dieser Saison.

Ardorf II – Leerhafe II 9:2 (9,003 / -2,098)

Auch in der neuen Saison überzeugte Ardorf mit der Holzkugel und lies den Gästen aus Leerhafe keine Chance. Die Gastgeber übernahmen von Anfang an die Führung und baute diese auf über neun Wurf bis zum Ende aus. Mit der roten Kugel konnte der Neuling aber auf sich aufmerksam machen, hier zeigte Leerhafe keine Scheu und setzte sich mit knapp drei Wurf durch. Aber am Ende doch ein deutlicher Sieg für Ardorf und damit zunächst der zweite Platz in der Tabelle.

Mullberg – Blersum 2:0 (0,027 / 2,012)

Blersum reiste geschwächt an und bangte bereits im Vorfeld dieser Partie, auch wenn in der letzten Saison noch beide Punkte in Mullberg erlangt wurden. Mullberg konnte in beiden Gruppen von Anfang an Druck aufbauen und zur Wende jeweils zwei Wurf herausholen. Aber nach der Wende drehte Blersum mit der Holzkugel auf und die Gastgeber leisteten sich den ein oder anderen Fehlwurf, so dass aus der zwei Wurf Führung plötzlich eine Niederlage drohte. Kurz vor Schluss konnten die Mullberger Damen aber nochmals glänzen und die zwei Wurf Rückstand zu einem Sieg im Meterbereich drehen. Mit der roten Kugel blieb es ebenfalls spannend, aber ein Wurf konnte bis zum letzten Wurf gehalten werden. Die Schlusswerferin Anja Dancker platzierte ihren letzten Wurf genau, so dass noch ein weiterer Wurf dazu gezählt werden konnte.

Wiesede II – Wiesede I 0:6 (-4,097 / -1,096)

Mit der roten Kugel konnte die zweite Mannschaft der ersten doch einiges abverlangen und das Ergebnis gering halten, aber mit der Holzkugel war das Ergebnis doch eindeutiger. Aber so dominant, wie erwartet, war Wiesede I nicht, so dass es vielleicht im Rennen um die Meisterschaft im Kreis Friedeburg wieder spannender werden kann.

 

2. Kreisliga FI FRI/LER/WTM

Müggenkrug, Marx und Zwischenbergen überzeugen am ersten Spieltag.

Zwischenbergen – Abickhafe-Dose 9:0 (4,058 / 4,077)

Wie zu erwarten war, setzte sich der Gastgeber durch. Abickhafe-Dose hatte von Anfang an Probleme und musste Zwischenbergen ziehen lassen. In beiden Gruppen wurden solide geworfen und damit die Führung ausgebaut, am Ende ein beachtlicher Sieg auf dem Weg zur Meisterschaft.

Uttel II – Uttel III 0:0 (2,081 / -3,004)

Uttel III konnte nur mit der roten Kugel überzeugen und musste somit eine Punkteteilung hinnehmen. Kein Start nach Plan für den Absteiger der 1. Kreisliga. Uttel II überzeugte mit der Holzkugel und konnte damit den ersten Punkt für sich gewinnen. Sicherlich ein wichtiger Punkt im weiteren Verlauf dieser Saison.

Marx – Burhafe 9:0 (5,026 /4,065)

Marx empfing die Damen aus Burhafe und damit einen stark einzuschätzenden Gegner, aber in beiden Gruppen überzeugten diese nicht. Marx baute von Anfang an die Führung aus und setzte sich am Ende deutlich durch. Ein guter Start für Marx in die neue Saison.

Müggenkrug II – Willen 11:0 (6,074 / 4,043)

Wie Bianca Hüls berichtete, hatten beide Mannschaft bereits am ersten Spieltag Probleme die Mannschaften voll zu bekommen, am Ende reichte es aber doch antreten zu können. Mit der Holzkugel erwischten die Gäste einen guten Start und konnten die Führung übernehmen, aber Müggenkrug konterte direkt in der nächsten Runde, es entbrannte ein spannender Wettkampf, zum Ende war allerdings bei Willen die Luft raus, das konnte Müggenkrug nutzen und ein um anderen Wurf gut machen. Mit der roten Kugel begann die Partie für die Gastgeber besser und man ging früh in Führung, auch hier entwickelte sich ein spannender Wettkampf. Am Ende fiel das Ergebnis zwar deutlich aus, aber wurde den Leistungen der Gäste leider nicht gerecht. Die integrierten Jugendlichen konnten der Partie auf beiden Seiten gut folgen und zeigten gute Leistungen.

Berdum spielfrei

 

Kreisliga FII FRI

Wiesedermeer überzeugt in Horsten – Leerhafe mit Kantersieg auf eigener Strecke.

Leerhafe – Mullberg 12:0 (12,050)

Leerhafe zeigte den Gästen aus Mullberg, wie man dort zu werfen hat, der eigene Streckenrekord konnte am ersten Spieltag gebrochen werden und dies lässt für die noch junge Saison aufhorchen. Mullberg leistete sich zusätzlich noch den ein oder anderen Fehlwurf und konnte somit nichts gegen die Übermacht der Gastgeber ausrichten und wurde mit einer hohen Niederlage nach Hause geschickt.

Müggenkrug – Wiesederfehn 0:1 (-1,067)

Wiesederfehn hat sich viel vorgenommen, musste sich aber strecken gegen Müggenkrug, um am Ende die Punkte für sich zu gewinnen. Der Gastgeber hiel lange Zeit gut gegen, musste sich aber am Ende doch knapp geschlagen geben. Ein bittere Niederlage für die Damen aus Müggenkrug auf eigener Strecke.

Wiesedermeer – Rispel -neutrale Strecke Horsten- 4:0 (4,080)

In Horsten hatte Wiesedermeer die Nase vorn. Rispel hatte so seine Probleme mit der Powerstrecke, so dass am Ende die Luft raus war. Dies nutzte Wiesedermeer gekonnt aus und holte sich beide Punkte.

 

Kreisliga FII LER/WTM

Berdum startet mit Kantersieg in die neue Saison.

Berdum – Buttforde 12:0 (12,001)

Buttforde konnte am ersten Spieltag nichts gegen den Gastgeber ausrichten. Berdum dominierte die Partie von Anfang an und ließ Buttforde keine Chance und konnte so Wurf für Wurf Boden gut machen und am Ende über zwölf Wurf herausholen. Ein fulminanter Start in die neue Saison.

Uttel I – Uplengen-Hollen -neutrale Strecke- 0:2 (-2,069)

Uplengen-Hollen kam auf der neuen Strecke gut zu Recht und konnte Uttel I in die Schranken weisen. Im allgemeinen ein Wettkampf auf hohem Niveau, der bis zur Wende nach einer Punkteteilung aussah. Uplengen-Hollen konnte dann aber konstanter zu Ende werfen und sich damit zu Recht beide Punkte sichern. Ein knapper, aber wichtiger Sieg für die Mannschaft aus dem KV Leer.

Altfunnixsiel spielfrei

 



 

1. Kreisliga FI FRI/LER/WTM

Neu in der der 1. Kreisliga sind in der kommenden Saison zum einen Großoldendorf, als Meister der 2. Kreisliga der letzten Saison und zum anderen Leerhafe II, die mit hochgerutscht sind, da es für die 2. Kreisliga eine neue Meldung gab.

Großoldendorf – Buttforde

Die Gastgeber können sicherlich den Heimvorteil für sich nutzen und damit gegen Buttforde bestehen. Da zwei starke Gummigruppen aufeinander treffen, kann es hier spannend los gehen.

Eggelingen – SG Uplengen-H./D'lehe

Eggelingen hofft am ersten Spieltag darauf, dass die Gäste noch nicht ganz in Form auflaufen werden und somit ein guter Start in die Saison gelingen kann. Letztes Jahr musste man sich in beiden Gruppen geschlagen geben, aber wenn die Gäste mit der Gummikugel den ein oder anderen Patzer hinlegen, könnte ein Sieg, aber doch zumindest die Punkteteilung drin sein.

Ardorf II – Leerhafe II

Der Meister der abgelaufenen Saison aus Ardorf testet den zweiten Aufsteiger aus Leerhafe und man darf hier gespannt sein, wie sich die zweite Mannschaft des Friedeburger Vertreters so schlägt. Die Gastgeber konnten in der letzten Saison dank der Leistungen mit der Hozkugel zumeist die Siege einfahren, wird es auch in dieser Saison wieder so laufen?

Mullberg – Blersum

Mullberg musste letzte Saison mal wieder den Abstieg befürchten, konnte diese aber dann doch noch verhindern. In der neuen Saison soll wieder alles anders werden, auch wenn man in beiden Gruppen fehlende Werferinnen zu beklagen hat, konnte man diese aber auch durch einen Neuzugang und einer Reaktivierung kompensieren. Die Gäste reisen mit einem starken Siegeswillen an und daher kann sich eine spannende Partie entwickeln.

Wiesede II – Wiesede I

Die Nase vorn sollte im vereinsinternen Duell der Vorjahresmeister haben, auch wenn im hinteren Teil der eigenen Strecke geworfen wird. Wiesede II wird hier kaum eine Chance zum Punkten haben.

 

2. Kreisliga FI FRI/LER/WTM

In der 2. Kreisliga findet man als neue Mannschaften Müggenkrug und Willen. Beim friedeburger Vertreter wurde die Jugend integriert, so dass eine zweite 8er Mannschaft gemeldet werden konnte. Willen konnte ebenfalls dank der Jugend wieder als 8er Mannschaft melden und hofft auf einen direkten Durchmarsch in die 1. Kreisliga.

Zwischenbergen – Abickhafe-Dose

Der Gastgeber hat eine gute letzte Saison hingelegt und kann nun auf die Meisterschaft hoffen, die Gäste aus Abickhafe-Dose sollten daher am ersten Spieltag in Schach gehalten werden können.

Uttel II – Uttel III

Im vereinsinternen Duell sollte der Absteiger aus der 1. Kreisliga Uttel III die zweite eigene Mannschaft in beiden Gruppen voll im Griff haben und kann sich am ersten Spieltag mit einem hohen Ergebnis wahrscheinlich auch direkt die Tabellenführung sichern.

Marx – Burhafe

Beide Mannschaften konnten die Saison im oberen Mittelfeld abschließen und hoffen in diesem Jahr auf eine noch bessere Platzierung. Den Heimvorteil sollte Marx nutzen, um mit den ersten zwei Punkten in die Saison zu starten.

Müggenkrug II – Willen

Die beiden neu formierten 8er Mannschaften aus den Kreisen Friedeburg und Wittmund treffen direkt aufeinander und man darf gespannt sein, wie sich diese Partie entwickelt. Können die Gäste mit einem Auswärtssieg direkt auf sich aufmerksam machen?

Berdum spielfrei

 

Kreisliga FII FRI

In dieser Saison wirft aufgrund der gemeldeten Mannschaften der KV Friedeburg mit einer neutralen Strecke unter sich. Die neu gemeldete junge Truppe aus Wiesederfehn hat als klares Ziel die Meisterschaft vor Augen und wird hier für Wirbel sorgen können.

Leerhafe – Mullberg

Leerhafe empfängt Mullberg und der Gastgeber wird sich auf eigener Strecke gegen die Gäste aus Mullberg sicherlich durchsetzen können. Mullberg konnte in der vergangenen Saison das Ergebnis mit nur zwei Wurf gering halten konnte, aber zum Auftakt müssen die Gäste aufpassen, hier nicht direkt unter die Räder zu kommen.

Müggenkrug – Wiesederfehn

Die Gastgeber erwarten die neu formierte Gruppe aus Wiesederfehn und bekommt als erstes einen Vorgeschmack auf die Leistung der Damen. Der Vorteil kann noch beim Gastgeber liegen, da so eine neue Mannschaft noch zusammen wachsen muss. Aber dennoch sollte Müggenkrug wachsam sein, um die Heimpunkte nicht abzugeben.

Wiesedermeer – Rispel -neutrale Strecke Horsten-

Auf der neutralen Strecke treffen Wiesedermeer und Rispel aufeinander. Die Damen aus Wiesedermeer dominieren im KV V diese Altersklasse seit ein paar Jahren und auch auf der neutralen Strecke sollte Rispel keine Chance auf Zählbares haben.

 

Kreisliga FII LER/WTM

Die Frauen II der Kreise Leer und Wittmund werfen ebenfalls mit einer neutralen Strecke hier wird der Absteiger der Landesliga Berdum als heißer Kandidat für die Meisterschaft gehandelt.

Berdum – Buttforde

Buttforde darf am ersten Spieltag direkt zum Absteiger aus der Landesliga ran und wird hier aufpassen müssen, um eine nicht eine zu hohe Niederlage zu kassieren.

Uttel I – Uplengen-Hollen -neutrale Strecke: Ardorf K42 Richtung Hohebarg-

Auf der neutralen Strecke in Ardorf kann es in dieser Partie spannend werden. Uplengen-Hollen konnte zwar in der abgelaufenen Saison einen Durchmarsch ohne Gegenpunkt hinlegen, aber auf der neuen Strecke kann auch Uttel vielleicht einen gewissen Vorteil erreichen und der Partie dadurch Spannung verleihen.

Altfunnixsiel spielfrei

 

Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.