10. Dezember 2018 - 07:06:03
Navigation
Random Photo
Frauen 01. Spieltag

Spieltag 01: 22.09.2018

Bei mäßigem Wetter starteten die Kreise Friedeburg, Leer und Wittmund in die neue Boßel-Saison. Neben zu erwartenden Siegen, konnten einige Mannschaften am ersten Spieltag überraschen. Aber noch stehen zum Teil 17 Wettkämpfe auf dem Plan, so dass noch nichts entschieden ist.

1. Kreisliga FI FRI/LER/WTM

  • Blersum spielfrei
  • Wiesede II – Wiesede I 0:5 (-4,082 / -0,076)
  • Buttforde – Mullberg 9:6 (-6,041 / 9,062)
  • Eggelingen – Uttel III 5:7 (-7,081 / 5,042)
  • Uplengen-H./D´lehe – Ardorf III 1:2 (1,018 / -2,054)

Wiesede I setzte sich im vereinsinternen Duell durch, hervorzuheben ist hierbei die Leistung mit der Holzkugel, hier konnte von Anfang an Druck aufgebaut werden und der Sieg war den „Gästen“ nicht zu nehmen. Mit der roten Kugel konnte die zweite Mannschaft aus Wiesede gut mithalten und musste sich nur im Meterbereich geschlagen geben. Damit beansprucht Wiesede I zunächst die Tabellenführung. Vizemeister Buttforde konnte dank der Gummigruppe den Sieg für sich verbuchen. Die Gäste aus Mullberg haben zwar gute Leistungen mit der Holzkugel gezeigt und dem Gastgeber eine empfindliche Niederlage beigebracht, aber der Gummigruppe von Buttforde war nichts entgegen zu setzen. Buttforde sichert sich dadurch den zweiten Tabellenplatz. Eggelingen musste gegen den Aufsteiger aus Uttel eine doch bittere Niederlage hinnehmen, da man mit der roten Kugel eine tolle Leistung und einen über fünf Wurf Sieg davongetragen hat. Mit der Holzkugel hatte der Gastgeber kein Mittel gegen die Gäste gefunden und musste über sieben Wurf abgeben und damit auch beide Punkte Uttel überlassen. Diese freuen sich über einen gelungenen Saisonauftakt und dem dritten Tabellenplatz. Der erste Aufsteiger Uplengen-Hollen/Deternerlehe wehte direkt ein frischer Wind um die Nase, so einfach, wie in der letzten Saison wird es wohl nicht. Ardorf II konnte dank der Gummigruppe einen Sieg einfahren. Die Holzgruppe der Gastgeber konnte sich zwar durchsetzen, das reichte aber am Ende trotzdem nicht.

 

2. Kreisliga FI FRI/LER/WTM

  • Marx spielfrei
  • Zwischenbergen – Berdum 3:0 (1,038 / 2,010)
  • Abickhafe-Dose – Großoldendorf 3:3 (-3,044 / 3,022)
  • Uttel II – Leerhafe II 1:0 (1,073 / -0,086)
  • Blersum II – Burhafe 0:8 (-3,087 / -5,007)

Zwischenbergen hat einen super Start in die Saison hingelegt, die Gäste aus Berdum konnte man in beiden Gruppen in Schach halten und sich damit den zweiten Tabellenplatz sichern. Berdum hatte augenscheinlich doch größere Probleme mit der neuen Strecke, als vielleicht erwartet. Abickhafe-Dose bekam es mit dem weiteren Vertreter des Kreises Leer zu tun und konnte überraschenderweise dank der Gummigruppe eine Punkteteilung erreichen. Großoldendorf hatte zwar mit der Holzkugel die Nase vorn, aber am Ende gab es eine gerechte Punkteteilung. Uttel II und Leerhafe II trennten sich einer ausgeglichenen Partie ebenfalls mit einer gerechten Punkteteilung. Blersum II musste gegen Burhafe eine empfindliche Niederlage hinnehmen, in beiden Gruppen dominierten die Gäste von Anfang an und positionieren sich damit auf dem ersten Tabellenplatz.

 

2. Kreisklasse FI 4er FRI/LER

  • Collrunge/B.-W. II – Wiesedermeer 0:0 (-0,034)
  • Müggenkrug II - Reepsholt II 5:0 (5,074)
  • Abickhafe-Dose II – Klein-Remels 2:0 (2,030)
  • Wiesederfehn II – Rispel 9:0 (9,071)
  • Neudorf – Upschört 10:0 (10,062)

Collrunge empfing Wiesedermeer und in einer spannenden Begegnung gab es am Ende keinen Sieger, sondern eine gerechte Punkteteilung. Müggenkrug II hatte Reepsholt II zu Gast und konnte sich wie erwartet durchsetzen. Auch Abickhafe-Dose konnte sich gegen den Vertreter des Kreises Leer Klein-Remels wie erhofft durchsetzen und sich so in der oberen Hälfte der Tabelle platzieren. Wiesederfehn II knüpfte souverän an der letztjährigen Saison an und konnte die Gäste aus Rispel mit über neun Wurf in Schach halten. Nur Neudorf, als weiterer Vertreter des Kreises Leer konnte einen höheren Sieg einfahren. Upschört kam von Anfang an nicht auf dem Geläuf zu Recht und Neudorf nutze den Heimvorteil gekonnt aus und siegte am Ende mit über 10 Wurf und sichert sich damit die Tabellenspitze.

 

2. Kreisklasse FI 4er WTM

  • Altfunixsiel - SG Berdum/C'siel 0:5 kampflos
  • Eggelingen II - Ardorf III 5:0 (5,067)
  • Buttforde II – Willen 4:0 (4,057)

Altfunixsiel hat vielleicht die neuste Version des Spielplanes nicht beachtet und ist somit am ersten Spieltag nicht angetreten und hat so dem Vorjahresmeister der SG Berdum/Carolinensiel die Punkte geschenkt. Eggelingen hatte Ardorf III zu Gast und konnte sich souverän durchsetzen und damit die Tabellenspitze einnehmen. Die nun nur noch als 4er Mannschaft antretenden Damen aus Willen mussten sich in Buttforde geschlagen geben.

 

Kreisliga FII FRI/LER/WTM

  • Leerhafe – Buttforde 0:0 (-0,010)
  • Uttel I – Uttel II 4:0 (4,060)
  • Altfunixsiel – Rispel 0:2 (-2,084)
  • Uplengen-Hollen – Müggenkrug 5:0 (5,020)
  • Mullberg – Wiesedermeer 0:3 (-3,064)

Leerhafe und Buttforde lieferten sich einen spannenden Wettkampf, der am Ende mit einer gerechten Punkteteilung endete. Wie erwartet konnte Uttel I seine eigene zweite Mannschaft in Schach halten und siegen und damit den zweiten Tabellenplatz einnehmen. Altfunixsiel konnte gegen Rispel den Heimvorteil nicht nutzen und musste den Gästen beide Punkte überlassen. Uplengen-Hollen hatte die Gäste aus Müggenkrug überraschend deutlich im Griff und sicherte sich mit einem über fünf Wurf Sieg die Tabellenspitze. Mullberg musste sich auf eigener Strecke dem Vorjahresmeister des eigenen Kreises Wiesedermeer geschlagen geben.

 


 


 

 

Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.