13. Dezember 2019 - 05:39:15
Navigation
Random Photo
Frauen 08. Spieltag

Spieltag 08

1. Kreisliga FI FRI, LER, WTM

Wiesede I weiterhin an der Spitze – aber immer noch ein dichtes Verfolgerfeld bis zum sechsten Tabellenplatz.

Großoldendorf - Ardorf II 8:4 (-4,08 / 8,032)

Der Aufsteiger hatte Ardorf zu Gast und hier gab es komplett unterschiedliche Begegnungen zu beobachten. Mit der Holzkugel konnten die Gäste erwartungsgemäß die Führung übernehmen und auch den Detailsieg erringen, immerhin mit über vier Wurf. Aber bei den Gästen ist die Gummimannschaft aktuell deren Achillesferse, so dass hier Großoldendorf sicher siegen konnte und das in einer Höhe, die den Detailsieg von Ardorf egalisierte.

Leerhafe II – Blersum 4:0 (0,088 / 3,081)

Der bis dato Drittplatzierte reiste zum zweiten Aufsteiger und hat sich hier sicherlich Chancen ausgerechnet. Mit der Holzkugel lieferten sich beiden Mannschaften eine Partie auf Augenhöhe, aber hier legte Leerhafe den Grundstein für den doppelten Punktegewinn. Mit der roten Kugel lief es noch besser und am Ende waren es über drei Wurf, die der Gegner hinter geblieben ist.

SG Uplengen-Hollen/Deternerlehe – Buttforde 9:0 (3,085 / 5,061)

Buttforde reiste zum zweitplatzierten in den KV Leer und musste mit beiden Gruppen eine Niederlage hinnehmen. Der Gastgeber SG Uplengen-Hollen/Deternerlehe konnte in beiden Gruppen siegen und den Tabellenplatz verteidigen.

Mullberg - Wiesede II 5:0 (-0,076 / 5,061)

Mit einem schlechten Start ging es für den Gastgeber in die Partie mit der Holzkugel und diese Nachlässigkeit konnte auch im weiteren Verlauf nicht wieder wett gemacht werden. Wiesede II konnte sich am Ende im Meterbereich mit der Holzkugel durchsetzen, hier war sicherlich für Mullberg mehr drin. Mit der roten Kugel lief es dagegen besser, bis zur Wende standen zwei Wurf zu Buche, die dann noch bis zum Ziel auf über fünf ausgebaut werden konnten.

Eggelingen – Wiesede II 0:10 (-5,049 / -5,037)

Eggelingen konnte gegen den Spitzenreiter aus Wiesede I nicht bestehen und musste in beiden Gruppen Niederlagen hinnehmen. Die Gäste erwischten jeweils einen starken Start und setzten sich mit jeweils über fünf Wurf durch.


2. Kreisliga FI FRI, LER, WTM

Marx siegt erneut und bleibt führende Mannschaft.

Berdum – Abickhafe-Dose 6:0 (2,021 / 4,021)

Das Schlusslicht Abickhafe-Dose musste in Berdum antreten und konnte sich recht gut verkaufen. Mit der Holzkugel setzte sich der Gastgeber nur mit gut zwei Wurf durch und da war sicherlich auch was für die Gäste drin, konnte aber dann nicht genutzt werden. Mit der roten Kugel sah es da schon anders aus, hier hatte der Gastgeber von Anfang an die Führung übernommen und Abickhafe-Dose hatte hier keine Chance.

Marx – Willen 5:0 (5,052 / 0,016)

Willen reiste zum Spitzenreiter und dieser verkaufte sich teuer mit der roten Kugel. Mit der Holzkugel konnte der Gastgeber Marx aber die gewohnten Leistungen abspielen und die Gäste hatte hier nicht den Hauch einer Chance. Mit der roten Kugel war es eine ausgeglichene Partie, mit vielen Fehlwürfen auf beiden Seiten, so dass das Ergebnis völlig zu Recht nur im Meterbereich ausfiel.

Zwischenbergen – Uttel III 0:0 (0,085 / -0,096)

Der Zweitplatzierte reiste zum Vorletzten und musste Federn lassen. In beiden Gruppen lieferten sich die Mannschaften einen spannenden Wettkampf, so dass auch in beiden Gruppen am Ende kein eindeutiges Ergebnis zu verzeichnen war.

Müggenkrug II – Uttel II 3:0 (3,023 / -0,096)

Müggenkrug konnte sich dank der Leistung mit der Holzkugel beide Punkte sichern. Mit der roten Kugel konnte Uttel II mit knapp einen Wurf den Detailsieg erringen.

Burhafe spielfrei


2. Kreisklasse FI FRI, LER, WTM

Wiesedermeer kann spitzen Position halten.

Willen II – Wiesedermeer 0:6 (-6,095)

Schlusslicht Wiesede hatte den Spitzenreiter aus Wiesedermeer zu Gast und konnte den Gästen nichts entgegen setzen. Mit fast sieben Wurf sicherte sich Wiesedermeer souverän den doppelten Punktegewinn.

Wiesederfehn II – Klein-Remels 5:0 (5,018)

Der Zweitplatzierte hatte die Gäste aus Klein-Remels von Anfang an im Griff und baute die Führung Runde für Runde aus. Am Ende mussten die Gäste eine Niederlage von über fünf Wurf hinnehmen.

Neudorf – Reepsholt II 13:0 (13,029)

Eine heftige Klatsche musste Reepsholt II in Neudorf hinnehmen. Die Gastgeber spulten gekonnt ihr Programm ab und nutzen den Heimvorteil bestens aus. Mit über 13 Wurf wurde der Gast aus Reepsholt II abgefertigt.

Rispel spielfrei



3. Kreisklasse FI FRI, LER, WTM

Friedeburg bleibt weiterhin ungeschlagen.

Upschört – Abickhafe-Dose II 3:0 (3,042)

Upschört hatte keinen guten Start in die Saison, steigert sich aber von Spieltag zu Spieltag und konnte auch gegen Abickhafe-Dose bestehen. Die Gäste wehrten sich zwar gewaltig, mussten aber am Ende eine Niederlage von über drei Wurf hinnehmen.

Friedeburg – Blersum 2:0 (2,037)

Spitzenreiter Friedeburg hatte mit Blersum doch das ein oder andere Problem, und das Ergebnis fiel nicht wie erwartet aus. Die Gäste kamen gut mit dem schmalen Geläuf zu Recht und konnten das Ergebnis mit gute zwei Wurf in Grenzen halten.

Etzel – SG Berdum/Carolinensiel 0:2 (-2,011)

Schlusslicht Etzel konnte gegen die zweitplatzierte SG nichts ausrichten, allerdings war die gut zwei Wurf Niederlage am Ende akzeptabel.


Kreisliga FII FRI

Leerhafe muss Niederlage einstecken – Wiesedermeer rückt dichter ran.

Mullberg – Leerhafe 3:0 (3,077)

Spitzenreiter Leerhafe reiste nach Mullberg und musste sich am Ende doch überraschend geschlagen geben. Die Gastgeber konnten aber von Anfang an Druck aufbauen und damit sich am Ende beide Punkte sichern.

Wiesederfehn – Müggenkrug 11:0 (11,027) -neutrale Strecke-

Die Gäste aus Müggenkrug erlebten ein Desaster auf der neutralen Strecke. Von Anfang an hatte Wiesederfehn die Führung inne und Müggenkrug musste Runde um Runde einstecken. Am Ende ein Kantersieg mit über elf Wurf und immer noch ohne Punkte am Ende der Tabelle verbleibt Müggenkrug.

Rispel – Wiesedermeer 0:7 (-7,093)

Auch in Rispel hatte Wiesedermeer keine Probleme und konnte den nächsten doppelten Punktegewinn einstreichen. Dank der Schützenhilfe aus Mullberg ist aktuell nur das Schoetverhältnis der Grund, warum die Gäste auf dem zweiten Platz positioniert sind.


Kreisliga FII LER/WTM

Uplengen-Hollen führt weiterhin die Tabelle an.

Uplengen-Hollen – Uttel 9:0 (9,024)

Mit Uttel kam eigentlich kein schwach einzuschätzender Gegner bei der führenden Mannschaft zu Gast, aber Uplengen-Hollen erwischte einen fulminanten Start und konnte Runde um Runde die Führung ausbauen. Am Ende standen über neun Wurf zu Buche und Uttel musste damit eine herbe Niederlage einstecken.

Buttforde – Berdum 0:0 (-0,077)

Buttforde konnte sich auf eigener Strecke gut gegen die Damen aus Berdum verkaufen und dafür auch einen Punkt verbuchen.

Altfunnixsiel spielfrei

 

Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.