08. Dezember 2019 - 08:40:35
Navigation
Random Photo
Frauen 09. Spieltag

Spieltag 09

 

1. Kreisliga FI FRI, LER, WTM

Wiesede sichert sich die Herbstmeisterschaft und kann sich zumindest zum Drittplatzierten etwas Luft verschaffen.

Die Staffelleitungen wünschen allen Boßlerinnen eine besinnliche Adventszeit, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Ardorf II – Wiesede I 2:8 (2,040 / -8,006)

Für den Gastgeber läuft es nicht rund in dieser Saison und das konnte Wiesede I optimal nutzen. Mit der roten Kugel gingen die Gäste früh in Führung und baute diese stetig auf, so dass am Ende ein Sieg mit über acht Wurf heraussprang. Mit der Holzkugel konnte Ardorf II den Heimvorteil nutzen und hier den Detailsieg erringen. Wiesede hat nun einen Punkt Vorsprung vor den zweitplatzierten Damen der SG Uplengen-Hollen/Deternerlehe und schon vier Punkte vor dem weiteren Verfolgerfeld, welches aus Großoldendorf, Blersum und Mullberg besteht, aber auch Buttforde fehlen nur fünf Punkte bis zur Spitze.

Wiesede II – Eggelingen 2:0 (1,017 / 1,031)

Eine enge Kiste im Kellerduell mit dem glücklicherem Ende für die Heimmannschaft. Eggelingen konnte mithalten und musste sich dann doch am Ende in beiden Gruppen knapp geschlagen geben und verbleibt weiterhin auf dem letzten Tabellenplatz.

SG Uplengen-Hollen/Deternerlehe – Mullberg 5:0 (2,004 / 3,010)

Mit der roten Kugel ging der Gastgeber früh in Führung, die aber dann immer wieder abgegeben wurde, zur Wende standen dann drei Wurf zu Buche. Diese konnte Mullberg auf dem Weg ins Ziel auf einen Wurf runter arbeiten, musste dann aber am Ende sich doch drei Wurf geschlagen geben. Mit der Holzkugel konnten die Gäste lange zeit mithalten und es war spannend. Doch dann erwischte die SG Uplengen-Hollen/Deternerlehe einen guten Lauf und konnte die Führung übernehmen, auch hier standen zwischenzeitlich vier Wurf auf der Haben Seite, die die Gäste dann aber auf zwei verringern konnte. Der Zweitplatzierte wird auch auf diesem Tabellenplatz überwintern.

Blersum – Buttforde 2:2 (-2,030 / 2,023)

Eine spannende Partie boten Blersum und Buttforde von Anfang an. Jeder Meter wurde hart umkämpft. Am Ende dann eine gerechte Punkteteilung und für den Gastgeber der vierte Tabellenplatz.

Großoldendorf – Leerhafe II 10:0 (4,061 / 6,015)

Leerhafe II konnte in dieser Saison nichts gegen die stark aufwerfenden Damen des KV Leers ausrichten und mussten sich sehr eindeutig geschlagen geben. Sowohl mit der Holz, wie auch mit der roten Kugel lieferte Großoldendorf sichere Würfe ab und konnte die frühe Führung weiter ausbauen. Dank des besseren Schöt Verhältnisses logiert der Gastgeber während der Weihnachtspause auf dem dritten Tabellenplatz.

 

2. Kreisliga FI FRI, LER, WTM

Marx sichert sich die Herbstmeisterschaft und konnte Abstand zum Verfolgerfeld erlangen.

Uttel III – Müggenkrug II 0:3 (-0,074 / -2,074)

Da ist der zweitplatzierte wohl doch zu leichtfertig in die Partie gestartet. Von Anfang an setzte Müggenkrug den Gastgeber unter Druck und konnte die Führung erreichen. Am Ende musste sich Uttel III in beiden Gruppen geschlagen geben und den Tabellenplatz mit seiner eigenen zweiten Mannschaft tauschen.

Willen – Zwischenbergen 3:0 (3,010 / -0,094)

Willen empfing Zwischenbergen und war von Anfang an aufmerksam dabei. Mit der Holzkugel konnte man am Ende über drei Wurf siegen und damit auch beide Punkte einstreichen. Wie erwartet waren die Gäste mit der roten Kugel stärker aufgelegt, aber dank guter Würfe auf der Heimstrecke, konnte Willen das Ergebnis eingrenzen und verlor nur knapp einen Wurf.

Marx – Abickhafe-Dose 5:0 (5,007 / 0,043)

Mit der Holzkugel lief beim Erstplatzierten alles nach Plan, von Anfang an konnte Druck aufgebaut werden und im Ziel standen dann auch über fünf Wurf auf der Haben Seite. Mit der roten Kugel erwischte das Schlusslicht einen guten Tag und konnte das Ergebnis in Grenzen halten. Nur im Meterbereich setze sich hier der Herbstmeister durch.

Burhafe – Berdum 4:11 (-4,004 / 11,095)

Wie erwartet konnte Burhafe mit der roten Kugel gegen die Gäste aus Berdum überzeugen. Das das Ergebnis aber so eindeutig ausfällt, damit haben wohl auch die Gäste nicht gerechnet. Ein Hauch einer Chance rechneten sich diese aus, da auch mit der Holzkugel Burhafe keinen guten Tag erwischte und hier mit über vier Wurf verlor.

Uttel II spielfrei

 

 


 

 

1. Kreisliga FI FRI, LER, WTM

Wiesede I sollte sich mit einem Sieg in Ardorf II die Herbstmeisterschaft sichern können.

Ardorf II – Wiesede I

Spitzenreiter Wiesede I reist nach Ardorf II. Die Gäste scheinen aktuell geschwächt, so dass Wiesede I keine Probleme bekommen sollte. Mit der Holzkugel kann es noch spannend werden, aber mit der Gummikugel sollte der Gastgeber nicht den Hauch einer Chance haben, so dass Wiesede I mit zwei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten kann und damit auch die Herbstmeisterschaft für sich gewinnen kann.

Wiesede II – Eggelingen

Im Kellerduell hofft der Gastgeber auf Punkte. In Wiesede II wird Eggelingen erwartet. Beide Mannschaften müssen siegen. Den Heimvorteil sollte der Gastgeber nutzen können, um mit einem Sieg wieder an den Gästen vorbei zu ziehen.

SG Uplengen-Hollen/Deternerlehe – Mullberg

Die SG Uplengen-Hollen/Deternerlehe erwartet den Verfolger aus Mullberg. In der letzten Saison kassierten die Gäste eine hohe Niederlage, dies soll sich aus Sicht von Mullberg nicht wiederholen. Die Gastgeber werden versuchen mit der roten Kugel Druck aufzubauen, um darüber den Sieg zu erringen. Mit der Holzkugel kann es spannend werden.

Blersum – Buttforde

Blersum trifft auf Buttforde und die Gäste können sich mit einem Sieg wieder am Gastgeber vorbei schieben. Blersum ist aber heimstark einzuschätzen, so dass hier die Punkte beim Gastgeber verbleiben sollten.

Großoldendorf – Leerhafe II

Großoldendorf und Leerhafe kennen sich bereits gut aus der 2. Kreisliga in der letzten Saison. Leerhafe II konnte den Detailsieg mit der Holzkugel erringen, ist dies wieder möglich? Dann müssen die Gäste aber das Ergebnis mit der roten Kugel im Auge behalten und hier nicht wieder so hoch verlieren. Der Gastgeber sollte aber die Routine haben und beide Punkte und den Tabellenplatz sichern.

 

2. Kreisliga FI FRI, LER, WTM

Marx sollte mit einem Sieg gegen Schlusslicht Abickhafe-Dose II die Herbstmeisterschaft sichern.

Uttel III – Müggenkrug II

Der Zweitplatzierte erwartet Müggenkrug II und sollte die Partie nicht unterschätzen. Die Gäste können einen guten Lauf erwischen und beide Punkte entführen. Der Gastgeber wird aber alles daran setzen den Anschluss an Marx nicht abreisen zu lassen und dafür muss ein Sieg daher. Auf Grund der aktuellen Leistungen der einzelnen Gruppen kann es hier zu einem Rechenspiel werden. Mit Gummi sollte der Gastgeber siegen, aber mit der Holzkugel hat Müggenkrug II klar die Vorteile.

Willen – Zwischenbergen

Willen erwartet Zwischenbergen und es kann eine spannende Partie werden. Für die Gäste kann ein Sieg durch die Gummigruppe drin sein und eine Positionsverbesserung ist dann ebenfalls möglich. Willen wird aber alles daran setzen selber zu siegen, und damit zumindest den aktuellen Tabellenplatz zu sichern.

Marx – Abickhafe-Dose

Spitzenreiter Marx sollte mit Schlusslicht Abickhafe-Dose keine Probleme haben. Dennoch sollte man nicht zu locker in die Partie starten, um nicht überrascht zu werden. Den Heimvorteil wird Marx aber nutzen und sich die Herbstmeisterschaft einstreichen.

Burhafe – Berdum

Burhafe empfängt Berdum und sollte den Sieg mit der roten Kugel holen können. Die Gäste sind hier schwächer einzuschätzen. Vielleicht ist ein Platztausch in der Tabelle für die Gastgeber mit den Gästen drin.

Uttel II spielfrei

 

Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.