09. Juli 2020 - 01:12:55
Navigation
Random Photo
Frauen 10. Spieltag

Spieltag 10

1. Kreisliga FI FRI, LER, WTM

Spitzenreiter Wiesede I muss gegen zweite Mannschaft ein Unentschieden hinnehmen.

Leerhafe – Ardorf II 8:0 (2,087 / 5,015)

Auch nach der Winterpause kommt Ardorf nicht zu Recht und muss auch beim zweiten Aufsteiger Leerhafe einen Niederlage einstecken. Mit der Holzkugel waren es am Ende fast drei Wurf und mit der Gummikugel sogar über fünf Wurf. Da hat der Gastgeber wieder Mal den Heimvorteil nutzen können und befindet sich auf einem respektablen siebten Tabellenplatz.

Buttforde I – Großoldendorf 0:2 (-0,063 / -1,037)

Buttforde hatte die Damen aus Großoldendorf zu Gast und musste sich knapp in beiden Gruppen geschlagen geben. Mit der Holzkugel fiel das Ergebnis geringer aus, aber in der Addition konnten die Gäste mit beiden Punkten im Gepäck die Heimreise antreten.

Blersum – Mullberg 9:0 (2,032 / 7,065)

Blersum konnte von Anfang an Druck ausüben, vor allem mit der roten Kugel. Hier konnte der Gastgeber früh in Führung gehen und diese stetig bis zum Ziel ausbauen. Mit der Holzkugel ging Blersum ebenfalls früh in Führung, aber Mullberg konterte zwischenzeitlich immer mal wieder, aber am Ende reichte es nicht aus und auch hier ging der Sieg an die Gastgeber.

SG Uplengen-Hollen/Deternerlehe – Eggelingen 9:0 (6,071 / 3,013)

Schlusslicht Eggelingen musste beim Zweitplatzierten antreten und sich in beiden Gruppen geschlagen geben. Mit der Holzkugel fiel hier das Ergebnis für den Gastgeber eindeutiger aus, mit der roten Kugel konnte Eggelingen das Ergebnis in Grenzen halten.

Wiesede II – Wiesede I 3:2 (3,002 / -2,049)

Spitzenreiter Wiesede I kassierte bei der eigenen zweiten Mannschaft ein Unentschieden. Mit der Holzkugel konnte Wiesede II von Anfang an die Führung für sich gewinnen und diese auch ins Ziel bringen. Mit der roten Kugel war es lange Zeit ein hin und her, aber dann konnte Wiesede I die Führung übernehmen und ins Ziel bringen, aber auch das reichte nicht für den doppelten Punktegewinn.

 

2. Kreisliga FI FRI, LER, WTM

Spitzenreiter Marx kassiert Niederlage in Burhafe.

Burhafe – Marx 8:3 (-3,082 / 8,093)

Marx reiste nach Burhafe und musste sich am Ende geschlagen geben. Mit der Holzkugel konnten die Gäste zwar den Detailsieg erringen, aber mit der roten Kugel war der Gastgeber nicht zu schlagen.

Abickhafe-Dose – Zwischenbergen 0:0 (0,007 / -0,003)

Im Kellerduell konnte Schlusslicht Abickhafe-Dose zumindest eine Punkteteilung gegen Zwischenbergen erreichen. Hier fielen die Entscheidungen in beiden Gruppen nur im Meterbereich.

Willen I – Müggenkrug II 0:1 (0,084 / -1,012)

Müggenkruf reiste nach Willen und ein Sieg musste daher, um weiterhin an der Tabellenspitze dran zu bleiben. Dies vereitelten die Gastgeber aber ordentlich. Mit der Holzkugel konnte Willen fast einen Wurf nach Hause bringen, musste sich aber mit der roten Kugel mit über einen Wurf geschlagen geben. Eine Punkteteilung, die den Gästen sicherlich nicht schmeckt.

Uttel III – Uttel II 4:0 (-0,071 / 4,092)

Uttel III musste gegen die eigene zweite Mannschaft antreten und setzte alles auf Sieg. Mit der Holzkugel konnte die zweite Mannschaft der dritten immerhin Meter abknöpfen. Am Ende reichte dies aber auch nicht für eine Punkteteilung, denn mit der roten Kugel setze die dritte Mannschaft die Akzente und setze sich mit fast fünf Wurf durch. Und bleibt damit am Tabellenersten dran.

Berdum spielfrei





2. Kreisklasse FI 4er FRI, LER, WTM

Spitzenreiter kommt nicht über ein Unentschieden hinaus.

Neudorf – Willen II 4:0 (4,012)

Schlusslicht Willen musste in Neudorf antreten und hat sich beim Tabellenzweiten gut verkauft. Am Ende setzte sich erwartungsgemäß der Gastgeber durch, aber mit gut vier Wurf, hielten die Gäste das Ergebnis im Rahmen.

Klein-Remels – Rispel 0:0 (-0,012)

In der Mittelfeldpartie in Klein-Remels konnte sich keiner der beiden Mannschaften durchsetzen. Rispel konnte am Ende sogar zwölf Meter siegen.

Wiesedermeer – Wiesederfehn II 0:0 (0,020)

Wiesedermeer hat Wiesederfehn II empfangen und beide Mannschaften lieferten sich einen spitzen Wettkampf, der dann am Ende mit einem gerechten Unentschieden beendet wurde.



3. Kreisklasse FI 4er FRI, LER, WTM

Spitzenreiter Friedeburg muss hohe Niederlage einstecken.

Upschört – SG Berdum/Carolinensiel 0:1 (-1,005)

Upschört musste sich auf eigener Strecke knapp gegen die SG Berdum/Carolinensiel geschlagen geben.

Blersum II – Etzel II 9:0 (9,002)

Die zweite Mannschaft aus Etzel zahlt weiterhin Lehrgeld in ihrer ersten Saison. Blersum dominierte die Partie und siegte mit über neun Wurf.

Abickhafe-Dose II – Friedeburg 12:0 (12,047)

Spitzenreiter Friedeburg musste in Abickhafe-Dose eine herbe Niederlage einstecken. Der Gastgeber konnte von Anfang an den Heimvorteil nutzen und einen Kantersieg herauswerfen.



Kreisliga FII FRI

Spitzenreiter Leerhafe verteidigt Spitzenposition.

Rispel – Leerhafe 0:4 (-4,029)

Leerhafe musste beim Nachbarn in Rispel antreten und konnte auch dort routiniert beide Punkte für sich gewinnen.

Wiesedermeer – Müggenkrug 10:0 (10,010)

Verfolger Wiesedermeer konnte die Gäste von Anfang an in Schach halten und die Führung Runde um Runde ausbauen, so dass am Ende über zehn Wurf für den Gastgeber zur Buche standen.

Mullberg – Wiesederfehn -neutrale Strecke- 0:7 (-7,088)

Auf der neutralen Strecke hatte Mullberg den Damen aus Wiesederfehn nichts entgegen zu setzen und musste eine empfindliche Niederlage hinnehmen.



Kreisliga FII LER, WTM

Uplengen-Hollen muss beim Verfolger Berdum ein Unentschieden hinnehmen.

Buttforde – Altfunnixsiel 0:1 (-1,004)

Altfunnixsiel erwischte einen guten Lauf in Buttforde und konnte mit einem Sieg auch den letzten Tabellenplatz mit dem Gastgeber tauschen.

Berdum – Uplengen-Hollen 0:0 (-0,087)



Uttel spielfrei

Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.