24. November 2020 - 10:36:36
Navigation
Random Photo
Frauen 15. Spieltag

Spieltag 15

 

1. Kreisliga FI FRI, LER, WTM

Spitzenreiter deklassiert Verfolger. Verfolger Wiesede I strauchelt.

Blersum – Ardorf 0:4 (0,001 / -4,023)

Blersum ist auf dem Weg zur Meisterschaft des KV Wittmund und hatte die Damen aus Ardorf II zu Gast. Das diese Partie dann so endete, da hat der Gastgeber sicherlich nicht im Vorfeld mit gerechnet. Mit der Holzkugel war es eine spannende Partie auf hohem Niveau, die dann auch nur mit einem Meter für Blersum endete. Mit der roten Kugel hatten die Gäste von Anfang an die Nase vorn und konnte mit über vier Wurf siegen. Ein kleiner Rückschlag für Blersum, denn nun ist der Verfolger, der sich immerhin gegen Wiesede I durchsetzen konnte, nur noch einen Punkt hinter.

SG Uplengen-Hollen/Deternerlehe – Großoldendorf 11:0 (6,057 / 5,072)

Spitzenreiter SG Uplengen-Hollen/Deternerlehe zeigte seinem Konkurrenten aus dem eigenen Kreisverband, wer hier der das Maß der Dinge ist. In beiden Gruppen hatten die Gäste aus Großoldendorf keine Chance und mussten jeweils deutliche Niederlage hinnehmen. Dieser Kantersieg sollte reichen, um die Gesamtmeisterschaft zu erreichen, denn immerhin sind es nun bereits vier Punkte Vorsprung auf Wiesede I.

Leerhafe – Wiesede II 4:0 (0,065 / 3,052)

Schlusslicht Wiesede II konnte sich mit Leerhafe mit der Holzkugel einen spannenden Wettkampf liefern und das Ergebnis im erträglichen Rahmen halten. Mit der roten Kugel hatte der Gastgeber aber die Nase vorn und setzte sich mit über drei Wurf durch.

Buttforde – Wiesede 3:0 (1,051 / 2,097)

Buttforde hat mit dem Sieg über Wiesede I das Rennen um die Meisterschaft neu entfacht. Denn nur noch ein Punkt trennt sie von Blersum.

Wiesede hatte von Anfang an Probleme, die die Gastgeber zu nutzen wussten. Mit der Holzkugel war es noch ein Wurf, der am Ende herausgeholt werden konnte und mit der roten Kugel waren es fast drei Wurf, die zum doppelten Punktegewinn dazu kamen.

Mullberg – Eggelingen 0:1 (-0,081 / -1,090)

Eggelingen will den Abstieg verhindern und zeigte im Hopelser Wald gute Leistungen, so wohl mit der Holz, wie auch mit der Gummikugel. Mit der Holzkugel war der Start zwar holprig und Mullberg konnte früh in Führung gehen und auch zwei Wurf erhöhen, aber Eggelingen konnte sich immer wieder zurück kämpfen und kurz vor dem Ziel sogar selber zwei Wurf in Führung gehen. Durch die Schlusskurven gelang es Mullberg besser durch zukommen, so dass nur noch ein Sieg im Meterbereich drin war. Mit der roten Kugel war es lange eine Begegnung auf gleichem Niveau, aber nach der Wende konnten die Gäste zulegen und eine Führung herausholen, am Ende ein doppelter Punktegewinn für die Gäste.

 

2. Kreisliga FI FRI, LER, WTM

Marx weiterhin auf Aufstiegskurs. Willen und Burhafe liefern sich einen spannenden Kampf um die Meisterschaft.

Willen – Burhafe 5:1 (5,067 / -1,024)

Im Kampf um die Meisterschaft des KV Wittmund trafen Willen und Burhafe im direkten Vergleich aufeinander. Die Gastgeber erwischten einen super Start mit der Holzkugel und konnten die frühe Führung bis zum Ziel auf über sechs Wurf ausbauen. Mit der roten Kugel lieferten sich beide Mannschaften einen spannenden Wettkampf. Hier konnte Burhafe immerhin den Detailsieg erringen, musste aber beide Punkte dem Gastgeber überlassen.

Uttel III – Berdum 0:3 (-3,016 / -0,004(

Auch Berdum spielt noch mit beim Kampf um die Meisterschaft, dafür musste aber ein Sieg daher, um nicht abreißen zu lassen. Uttel III machte es den Gästen aber nicht leicht. In beiden Gruppen war es eine spannenden Partie, bei der sich Berdum erst gegen Ende mit der Holzkugel absetzen konnte und damit auch beide Punkte für sich gewinnen konnte.

Uttel II – Marx 0:6 (-6,074 / -0,086)

Spitzenreiter Marx war in Uttel zu Gast und konnte mit der roten Kugel sich nicht wirklich absetzen, so dass hier nur im Meterbereich die Entscheidung zu Gunsten der Gäste fiel. Mit der Holzkugel lief es dafür um so besser und über sechs Wurf konnten auf der Strecke herausgeworfen werden. Es bleibt bei drei Punkte Vorsprung auf dem Weg zur Meisterschaft und zum Aufstieg.

Müggenkrug II – Zwischenbergen

Es liegt keine Info vor.

Abickhafe-Dose spielfrei

 

2. Kreisklasse FI 4er FRI, LER, WTM

Wiesederfehn bleibt weiterhin Spitzenreiter mit gleich drei Verfolger im Nacken.

Willen II – Reepsholt II 8:0 (8,021)

Im Kellerduell hatte Reepsholt von Anfang an das Nachsehen. Willen legte einen sauberen Start hin und damit den Grundstein für den klaren Sieg. Runde um Runde konnte Willen die Führung ausbauen, so dass am Ende über acht Wurf dabei heraus kamen.

Neudorf – Rispel 4:0 (4,046)

Neudorf empfing die Damen aus Rispel, die sich mit einen Sieg an die Tabellenspitze hätten setzen können. Da wurde aber nicht die Rechnung mit dem Gastgeber gemacht. Rispel hatte seine Probleme auf dem schmalen Geläuf und hatte so von Anfang an das Nachsehen. Mit über vier Wurf setze sich Neudorf durch und bleibt damit an Wiesederfehn dran.

Wiesedermeer – Klein-Remels 6:0 (6,013)

Klein-Remels reiste nach Wiesedermeer und hatte hier starke Probleme. Die Gastgeber hatten aber auch einen guten Lauf, so dass die Führung kontinuierlich ausgebaut werden konnte und ein Sieg mit über sechs Wurf eingefahren werden konnte.

Wiesederfehn II spielfrei

 

3. Kreisklasse FI 4er FRI, LER, WTM

 

Upschört – Etzel II -keine Ergebniseingabe-

 

Friedeburg – SG Berdum/Carolinensiel 5:0 -kampflos-

 

Abickhafe-Dose II – Blersum 5:0

keine Info, ob die Partie stattgefunden hat.

 

Kreisliga FII FRI

Eine Partie fiel dem Sturm zum Opfer. Spitzenreiter weiter auf Meisterschaftskurs.

Leerhafe – Rispel neutrale Strecke 2:0 (2,003)

Leerhafe und Rispel bestritten ihren Wettkampf auf neutraler Strecke und Leerhafe als Titelaspirant hatte so seine Mühe mit dem Schlusslicht. Rispel gelang viele gute Würfe, auf die aber Leerhafe kontern konnte. Am Ende wurden es zwei Wurf, die sich, der nun Zweitplatzierte, herauswerfen konnte.

Müggenkrug – Wiesedermeer -abgesagt-

Nach drei Wurf wurde die Partie im gegenseitigem Einvernehmen aufgrund des Sturms abgesagt. Nachholtermin ist nächsten Samstag, 29.02.2020.

Mullberg – Wiesederfehn 0:4 (-4,026)

Mullberg erwischte den besseren Start, aber Wiesederfehn konnte früh kontern und sich die Führung zurückerobern. Zur Wende standen bereits zwei Wurf für die Gäste zu Buche, dies konnte auf über vier Wurf ausgebaut werden. Die Meisterschaft scheint für Wiesederfehn zum Greifen nah zu sein.

 

Kreisliga FII LER, WTM

Es bleibt spannend im Bezug auf die Gesamtmeisterschaft!

Uplengen-Hollen – Berdum neutrale Strecke 0:0 (0,019)

Auf der neutralen Strecke lieferten sich die beiden führenden Mannschaften einen spannenden Wettkampf. Uplengen-Hollen, wie auch Berdum zeigten gute Leistungen, so dass die Punkteteilung am Ende in Ordnung geht.

Altfunnixsiel – Buttforde 0:0 (0,010)

Buttforde kam beim Schlusslicht Altfunnixsiel nicht über ein Remis hinaus. Die Gastgeber erwischten einen guten Start in die Partie und konnten während des gesamten Wettkampfes mit Buttforde mithalten.

Uttel spielfrei

 

Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.