16. Dezember 2018 - 02:44:20
Navigation
Random Photo
Verein Friedeburg

KBV "Herut in't Feld" Friedeburg

1.Vorsitzender:      

Hartmut Onken
Speckmannskamp 13
 
26446 Friedeburg     

 04465-9457447

bisherige Vorsitzende:

1922 bis 1924: Georg Ötjengerdes
1924 bis 1926: Georg Rickels
1926 bis 1928: Gerd Eilers
1928 bis 1930: Karl Onnen
1930 bis 1933: Johann Diekmann
1946 bis 1946: Georg Ötjengerdes (Neugründung)
1946 bis 1950: Hermann Heeren
1950 bis 1953: Hans Rippen
1953 bis 1955: Hinrich Wilken
1955 bis 1959: Johann Brabander
1974 bis 1977: Gerold Helbig
(Neugründung)
1977 bis 1988: Gerold Meyer
1988 bis 1990: Hermann Janssen
1990 bis 1998: Gerold Meyer
1998 bis 2006: Heike Puls
2006 bis 2009  Gerhard Sievers
2009 bis 2014: Uwe Onken
2014 bis jetzt : Hartmut Onken 

 

Gründunsjahr: 1922  
Mitglieder:  45  
Ehrungen und besondere
Verdienste einzelner Vereinsmitglieder 
Otto Münk
Gerold Meyer

 Stand: 04/2015  

zurück

 

Februar 2014

Große Ehrungen beim Boßelverein Friedeburg

FRIEDEBURG/HO. Der 1. Vorsitzende des Boßelvereins Friedeburg, Uwe Onken, konnte am Samstag zahlreiche Mitglieder im Vereinslokal „Deutsches Haus“ bei einer gemütlichen Tasse Tee und Kuchen begrüßen. Grund für die Einladung waren Ehrungen für langjährige Mitglieder. Onken bedankte sich bei allen Anwesenden für die Treue zum Boßelverein.

Gerd Meyer konnte noch einiges aus früheren Zeiten erzählen, denn er hatte noch auf der alten Hauptstraße, die noch aus Klinkern bestand, geboßelt. Ende 1940 oder Anfang 1950 verbot der Landkreis das Boßeln auf der Hauptstraße. Da es sonst keine festen Straßen in Friedeburg gab, musste das Boßeln eingestellt werden. Das war das Ende des Boßelvereins Friedeburg. Der Verein wurde aufgelöst und die Friedeburger Boßeler wanderten zu den Nachbarvereinen ab.

Am 15. Februar 1974 wurde der Verein neu gegründet. Der 2. Vorsitzende vom Kreisverband V Friedeburg, Holger Wilken, begrüßte die Anwesenden und las einige Passagen aus einer alten Zeitschrift „Ostfriesische Sportzeitung“ vor. Aus der Zeitschrift war zu entnehmen, dass die Herausforderung des Kugelwerfervereins Marx angenommen wurde. Es wurde 6 Mann gegen 6 Mann geworfen und das Wettobjekt betrug 100 Mark.

Anschließend ehrten Holger Wilken und Uwe Onken die Jubilare. Die Neugründungsmitglieder Horst Alberts, Gerd Meyer und Rewert Münk erhielten ebenfalls die goldene Nadel und eine Ehrenurkunde für 40jährige Mitgliedschaft.

Otto Münk kann sogar auf 60 Jahre Boßelgeschichte zurückblicken und erhielt  dafür die selten verliehene diamantene Ehrennadel und eine Ehrenurkunde

   

v. l.: Holger Wilken (2. Vors. KV Friedeburg), Gerd Meyer, Günther Gerdes, Horst Alberts, Otto Münk, Gerold Meyer, 
Rewert Münk, Uwe Onken (Vorsitzender KBV Friedeburg)

 


Spendenaktion beim Boßelverein Friedeburg

FRIEDEBURG/HO. Der Kassenwart und der 1. Vorsitzende Uwe Onken vom Boßelverein Friedeburg begrüßten im Vereinslokal "Deutsches Haus" die Vertreter vom Waldkindergarten, die Pfadfinder und den Förderverein Grundschule Friedeburg. Anlass für die Einladung war eine Spendenübergabe. Der Boßelverein Friedeburg hatte auf dem Weihnachtsmarkt 2013 einen Überschuss erwirtschaftet und wollte diesen mit den drei Vereinen teilen. Jeder Verein erhielt einen Scheck über 75 €. Gesche Volkers möchte das Geld für die Anschaffung verwenden, Imke Apel vom Waldkindergarten für einen neuen Handwagen und Christian Kramer möchte das Geld in das Zirkusprojekt einfließen lassen. Gerold Meyer bedankte sich bei den drei Vereinen für die Teilnahme am Weihnachtsmarkt und hofft, dass alle in diesem Jahr wieder mit dabei sind. 


 

Auf dem Foto v. l. Gerold Meyer, Gesche Volkers, Imke Apel, Christian Kramer und Uwe Onken

 

FK- Ehrenteller für Gerold Meyer

(Foto von links: Johannes Tränapp, Vorsitzender Landesverband Ostfriesland; Holger Wilken, 2. Vorsitzender Kreisverband Friedeburg;
Gerold Meyer, Vorsitzender Kreisverband Friedeburg; Jan-Dirk Vogts, FKV - Vorsitzender)

Upschört, d. 08. Februar 2013

Jahreshauptversammlung Landesklootschießer - Verband Ostfriesland

Auf der Jahreshauptversammlung des Landesverbandes Ostfriesland bei Bender in Upschört wurde der Vorsitzende des Kreisverbandes Friedeburg, Gerold Meyer, mit dem Ehrenteller des Friesischen Klootschießerverbandes ausgezeichnet. Aus den Händen vom Landesvorsitzenden Johannes Tränapp und dem FKV - Vorsitzenden Jan-Dirk Vogts erhielt Meyer diese seltene Auszeichnung. 

Nachstehend einen kurzen Überblick über die Funktionen und Tätigkeiten von Gerold Meyer:

Im Kreisverband Friedeburg übernahm er 1980 für 4 Jahre den Posten als 2. Schriftführer, ab 1984 wurde er Staffelleiter und übte dieses 6 Jahre lang aus. Nach einer kurzen Auszeit übernahm Meyer 1992 den Part des 2. Versitzenden. Nach 9 Jahren Dienstzeit wurde er dann zum 1. Vorsitzenden des Kreisverbandes Friedeburg ernannt. Diese Position führt er bis heute überaus erfolgreich durch und vertritt den Verband in hervoragender Weise. 

Im Boßelverein "Herut in't Feld" Friedeburg geht Meyer dem aktiven Boßelsport nach. Aber auch im Verein übernahm er Verantwortung und wurde zum Vorsitzenden ernannt. In der Zeit von 1977 bis 1988 und von 1990 bis 1998 lenkte und führte er über 19 Jahre den Verein. Zur Zeit ist er als Kassenwart in seinem Heimat - Verein aktiv.

Aber auch der Landesverband Ostfriesland wurde auf Meyer aufmerksam und konnte ihn für Ehrenamtstätigkeiten gewinnen. Von 1982 bis 1984 war Gerold Meyer 2 Jahre im Arbeitsausschuss Boßeln tätig. Von 2011 bis 2013 war er zwei Jahre lang 2. Vorsitzender, dieses Amt legte er jedoch jetzt nieder und wurde durch den Vorsitzenden des Kreisverbandes Wittmund, Günther Rieken, ersetzt.

Im Jahre 2003 wurde Meyer bereits mit der FKV - Verdienstnadel ausgezeichnet.

Foto und Bericht: Hinrich Krüsmann

Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.