16. Dezember 2018 - 01:45:35
Navigation
Random Photo
Wanderfahne 2006

zurück

Reepsholt gewinnt Klootschießer-Wanderfahne des Kreisverbandes Friedeburg 

Klootschießen im Kreisverband Friedeburg: Einzelmeisterschaften und Wanderfahnenwerfen am Kanal in Upschört / Wiesederfehn für beste Jugendarbeit ausgezeichnet

Auf der idyllisch gelegenen Feldkampfbahn an der Uschörter Schleuse trug der Kreisverband Friedeburg am vergangenen Sonntag seine Einzelmeisterschaften im Klootschießen aus. Gleich anschließend wurde in einem Feldkampf die über 70 Jahre alte Wanderfahne des Kreisverbandes ausgeworfen.

Unter den Augen von FKV-Feldobmann Hans-Georg Bohlken und FKV-Geschäftsführer Stefan Gerdes sowie des ostfriesischen Jugendfeldobmannes Eilert Taddigs konnte sich Hellfried Götz (Wiesedermeer) in der Männerklasse eindrucksvoll gegen Matthias Rahmann (Reepsholt) und Holger Wilken (Wiesederfehn) durchsetzen.

Der Wettkampf der Frauen wurde beherrscht von Michaela Müller (Reepsholt). Ihre Weite von 49,30 m dürfte auch bei den Landesmeisterschaften für eine Medaille reichen.

Altmeister Gerd Tammen (Wiesedermeer) zeigte, dass man auch mit 58 Jahren noch exzellenten Klootschießersport bieten kann. Seine Hollandkugelweite von 97,10 m hätte auch in der Männer I – Klasse noch zum Sieg gereicht.

Im Nachwuchsbereich machte vor allem die C-Jugendliche Ulrike Tapken mit Würfen über 40 Meter auf sich aufmerksam.

Den Heinke Tjarks – Pokal für die beste Jugendarbeit im Kreisverband musste Mullberg erstmals nach mehreren Jahren wieder abgeben. In diesem Jahr hatten die Nachbarn aus Wiesederfehn vor allem aufgrund der besseren Mannschaftsergebnisse die Nase vorn und wurden vom Kreisvorsitzenden Gerold Meyer ausgezeichnet.

Im anschließend ausgetragenen Feldkampf um die alte Wanderfahne des Kreisverbandes diktierte „Ostfreesland“ Reepsholt von Anfang an das geschehen. Auch einige fulminante Würfe von Gerd Tammen (Wiesedermeer) konnten den Sieg der Reepsholter nicht gefährden. Spannender schon der Kampf um Platz 2, bei dem sich Wiesederfehn mit Nachwuchstalent Hauke Karsjens schließlich knapp geschlagen geben musste.

 

Die siegreiche Mannschaft aus Reepsholt: v.l.: Wilfried Müller, Marco Bohlen, Wilko Rahmann, Detlef Gerjets, Matthias Rahmann

Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.