26. Mai 2018 - 15:20:46
Navigation
Random Photo
Wanderfahne 2004

zurück

Upschört gewinnt Friedeburger Wanderfahne

Klootschießen: Überraschungssieger beim Feldkampf in Marx

 

Feldkampf um die Wanderfahne - das heisst, scharfer Ostwind, Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt  und begeisterte Ostfriesen, die quer über Wiesen und Weiden ihrem Lieblingsspiel, dem Klootschießen nachgehen.
Doch diesmal war alles anders. Die besten Mannschaften des Kreisverbands V trafen sich im Frühlingsmonat Mai, um auf schmalen Feldwegen von Marx Richtung Etzel ihren Meister zu ermitteln. Nachdem im vergangenen Winter kein Feldkampf zustande kam, hat der Kreisvorstand kurzfristig entschieden, diesen jetzt nachzuholen. Ist sonst reine Wurfkraft gefragt, so war hier vor allem das exakte setzen der Kugel in die Spurrillen der Wege entscheidend. So mancher Flüchter hatte damit seine liebe Mühe. Auch Titelverteidiger Reepsholt erreichte nur als fünfter die Wendemarkierung. Man legte zwar dann noch die beste Rückrunde hin, das reichte jedoch nicht, die verlorenen Würfe aufzuholen. Auch die Heimmannschaft aus Marx zeigte teilweise gute Flüchtleistungen, bis zum Start der Punktrunde wird man aber noch an der Zielgenauigkeit arbeiten müssen.


Die Horster Mannschaft um EM-Teilnehmer Renko Altona war bis zur Wende noch dran an den führenden Mannschaften. In den Rückrunden fehlte dann jedoch ein wenig die Konstanz. So musste man sich hauchdünn der zweiten Mannschaft aus Reepsholt geschlagen geben.


Von Beginn an entwickelte sich zwischen Upschört und Wiesedermeer ein enges Match. Schon zur Wende konnte die Mannschaft von Kreis-Feldobmann Marcus Siefken eine knappe Führung herausarbeiten.. Verbandsfahnenträger Johann Christians (Upschört) ließ es sich nicht nehmen, den Feldkampf mit der Wanderfahne zu begleiten. Und er musste die Fahne auch nach dem Wettkampf nicht wieder aus der Hand geben, denn “seine” Jungs landeten den Überraschungssieg. Zum ersten mal in der 70jährigen Geschichte der Wanderfahne ging diese höchste Trophäe des Kreisverbandes nach Upschört mit den siegreichen Werfern Marcus Siefken, Sven Frerichs, Marco Behrens und Herbert Dannemann.

Endstand
1. Upschört                  33 Wurf / 112m
2. Wiesedermeer          34 Wurf / 007m
3. Reepsholt II             35 Wurf / 091m
4. Horsten                   35 Wurf / 018m
5. Reepsholt II             36 Wurf / 120m
6. Marx                        39 Wurf / 012m


Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.