16. Dezember 2018 - 01:45:38
Navigation
Random Photo
Wanderfahne 1995

zurück

Wiesedermeer warf “frisch weg”

Gewinner des Wanderfahnenwerfen im KV Friedeburg / Nur vier Mannschaften am Start

Wiesedermeer: Die Klootschießer des Kreisverbandes Friedeburg warfen am 09.12.1995 ihre Wanderfahne aus. Dabei hatten die Organisatoren während der nur kurzen Frostperiode eine glückliche Hand bewiesen. Obwohl nur vier der sechs angemeldeten Vereine antraten, entwickelte sich ein guter und spannender Wettkampf, den “Frisch weg” Wiesedermeer mit deutlichem Vorsprung gewann.

Für dieses Werfen ohne Brett und Matte hatte Feldobmann Gerd Tammen das Gelände von Neu-Wiesedermeer nach Klein- Wiesedermeer ausgesucht. Die rund drei Kilometer lange Strecke mit ihren natürlichen Hindernissen verlangte den Werfern ihr ganzes Können ab.

Der KBV “Frisch weg” Wiesedermeer startete zunächst verhalten und überließ “Ostfreesland” Reepsholt kurzzeitig die Führung. Bei Reepsholt war Detlef Gerjets der Leistungsträger, der jedoch nicht so stark warf wie vor zwei Jahren beim Gewinn der Wanderfahne. In der Müggenkruger Mannschaft ist Jörg Krüsmann inzwischen zur Spitze herangereift und dominierte in seiner Riege. “Hier up an” Wiesederfehn hatte mit Holger Wilken einen exellenten Werfer, doch konnte er mit seinen Mitstreitern den Anschluß zur Spitze nicht halten.

Wie aus einem Guß hingegen wirkten die Klootschießer von “Frisch weg” Wiesedermeer. Gleich mit drei Spitzenwerfen - Helfried Götz, Gerd Tammen und Jungtalent Johann Tammen - setzten sie die Maßstäbe. Den größten Anteil am Sieg hatte zweifellos Routinier Gerd Tammen, der mit seinem besonderen Wurfstil und -technik auch in schwierigem Gelände große Weiten erzielte.

Nach einer Wettkampfdauer von etwa zwei Stunden und sieben Runden stand das Ergebnis fest: Wiesedermeer siegte mit 273 m vor Reepsholt - wiederum mit 91 m vor Wiesederfehn. Müggenkrug errang mit 476 m Rückstand auf Wiesederfehn Rang vier.

Bei der anschließenden Siegerehrung überreichte Verbandsvorsitzender Heinrich Heyen aus Etzel in gemütlicher Runde die aus dem Jahre 1933 stammende Wanderfahne an den siegreichen Verein aus Wiesedermeer.


Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.